VeganLive

ein bißchen Vegan für ALLE!
 

NABU: Zählen, was zählt - zweiter Teil des Insektensommers startet 

Auch im Urlaub lohnt es sich, Insekten zu beobachten und zu melde! 

Das große Krabbeln und Flattern, Teil zwei, startet: Von 3. bis zum 12. August ruft der NABU unter dem Motto „Zählen, was zählt“ zur bundesweiten Insektenzählung auf. Die Sechsbeiner können wieder unter www.insektensommer.de online gemeldet werden.

„Der Hochsommer ist auch die Hochzeit der Insekten“, sagt NABUBundesgeschäftsführer Leif Miller, „Viele der rund 33.000 in Deutschland heimischen Insektenarten können jetzt besonders gut beobachtet werden, wie etwa das Grüne Heupferd, die größte heimische Heuschreckenart. Ihr Zirpen erfüllt um diese Jahreszeit die Wiesen – der typische Sound des Hochsommers.“ Das Grüne Heupferd ist auch eine der acht Kernarten, auf die beim zweiten Teil des Insektensommers ganz besonders geachtet werden soll. „Die erwachsenen Männchen sind jetzt unterwegs, um mit ihrem Zirpen Weibchen anzulocken“, sagt NABU-Insektenexpertin Daniela Franzisi. 

Zum ganzen Artikel geht es hier lang.




Das Leben genießen - Sommerlich schöne Augenblicke im Garten und auf dem Balkon


Sommerlich schöne Augenblicke im Garten und auf dem Balkon

Endlich Sommer! Was gibt es Schöneres, als jetzt bei strahlendem Wetter draußen zu sein und in der vollen Pracht der Natur zu schwelgen? Zu keiner anderen Jahreszeit werden wir von so vielen Blüten, Düften und frischem Grün umfangen. Genau jetzt gibt es in Garten, auf Terrasse und Balkon unendlich viele natürlich schöne Augenblicke zu feiern. Wer keinen Balkon oder Garten hat, kann sich den Sommer einfach ins Haus holen. Viele Sommerblumen gibt es auch als Schnittblumen, die sich ganz bezaubernd in der Vase machen.

Zum ganzen Artikel geht es hier lang...

 

 





Leben braucht Sonne 

Der Sommer ist da! Mit ihm kommt die Lebensfreude und Energie

Im Alltag Tiere schützen – manchmal sind es nur Kleinigkeiten, mit denen Verbraucher und Urlauber Tiere schützen können. Zum Welttierschutztag gibt Pro Wildlife Tipps, wie Wildtiere effektiv durch unser alltägliches Handeln geschützt werden können:

Im Alltag Tiere schützen – manchmal sind es nur Kleinigkeiten, mit denen Verbraucher und Urlauber Tiere schützen können. Zum Welttierschutztag gibt Pro Wildlife Tipps, wie Wildtiere effektiv durch unser alltägliches Handeln geschützt werden können:

Zum ganzen Artikel geht es hier lang...

  



Mehr interessante Themen im Bereich Natur & Umwelt aus den letzten Ausgaben von VeganLive 


meine Ernte 

Gemüsegarten... das kleine Stückchen heile Welt! meine Ernte bietet genau das. Mehr erfahren Sie in der Ausgabe 02/2018.

Menschen die bewegen

Dürfen wir vorstellen Liedermacherin NETTE Pop-Poetin und engagierte "vegan Ökotussi" Ein spannendes Interview mit einer interessanten Aktivistin zu lesen in der Ausgabe 04/2017.



Sea Shepherd auf See! 

Was und Wer ist Sea Shepherd? Dies beantworten wir ausführlich mit einem interessantem Interview in der Ausgabe 01/2013.

Palmöl, wo kommt es her 

Wo kommt das Palmöl eigentlich her? In der  Ausgabe 01/2014 haben wir genauer hingesehen. Palmöl geht auch nachhaltig!

Guerilla Gardening...

... die grüne Kampfansage für die Großstadt! Ein tolles und aufregendes Interview "inkognito" lesen Sie in der Ausgabe 02/2014.

Hof Butenland

- wir stellen Ihnen in der  Ausgabe 03/2014 die Tierschutzstiftung einmal genauer vor. Lesen Sie wie es zu dem "Kuhaltersheim" kam.


 


 

Welttierschutztag!


 So können wir im Alltag Wildtiere schützen!

Im Alltag Tiere schützen – manchmal sind es nur Kleinigkeiten, mit denen Verbraucher und Urlauber Tiere schützen können. Zum Welttierschutztag gibt Pro Wildlife Tipps, wie Wildtiere effektiv durch unser alltägliches Handeln geschützt werden können:

Im Alltag Tiere schützen – manchmal sind es nur Kleinigkeiten, mit denen Verbraucher und Urlauber Tiere schützen können. Zum Welttierschutztag gibt Pro Wildlife Tipps, wie Wildtiere effektiv durch unser alltägliches Handeln geschützt werden können:

Zum ganzen Artikel geht es hier lang...